AUTO-MARDERSCHUTZ BRENDER
AUTO-MARDERSCHUTZ BRENDER

Marderschutz ist für alle Fahrzeuge wichtig:

die effektive Marderabwehr in Ihrem Auto gegen Marderschaden,

-auch vor dem ersten Marderbiss !

DAS MARDERPROBLEM :

Jeder kennt das Problem: Immer wieder zerbissene Kabel, Isoliermatten, Dämmmatten, Manschetten, Kühlerschlauch und Ölschlauch.

Das Marktangebot an Marderschutz bzw. Marderabwehr ist vielfältig und voller Versprechen:

Geräuschgeräte wie Ultraschall, Duftstoffe, Hundehaare und Motorwäsche ...- ehrliche Erfolgsmeldungen hierzu? - Fehlanzeige! Festgestellt wurde auch, dass der Marder sogar nach dem Einbau eines teuren Elektro- Schockers die Schalldämmung einer Motorhaube zerfetzt hat.

Er schlängelt sich an allen elektrischen Hindernissen vorbei, trotz schmerzhafter Stromschläge, -nur um etwas anzufressen ?

Warum macht er das ?

Mit allen gesammelten Erfahrungen kann ich diese Frage heute beantworten: Es handelt sich keineswegs um bestimmte Fahrzeugtypen  mit lockenden Geschmackszusätzen in Schläuchen und Kabeln.

- Wilde Tiere wie Marder stehen nicht auf Gummi ! -

Wir haben in unseren Regionen durch intensive, gut isolierte Bebauung den Tieren viel Lebensraum weggenommen. Die Marder haben dann vor einigen Jahren entdeckt, dass der Motorraum eines Autos ein gutes, sicheres und oft noch warmes Versteck bietet. Genützt wird dieses auch gerne als "Brotzeitstube", was die Federn, Knochen und andere Essensreste verraten, die manchmal unter der Haube zu finden sind.

Da der Marder zur Familie der Iltisse zählt, hinterlässt er zur Markierung des Ortes eine starke Duftnote:

"Ab jetzt mein Revier !"

Fahren Sie nun mit diesem Fahrzeug in ein anderes Marderrevier, wird der dort lebende Marder den Geruch des Rivalen auf weite Entfernung wittern und agressiv ausrasten. Es gibt nur noch ein Ziel:

Das Lager des Eindringlings muss zerstört werden !

 

Diese Erfahrungen und noch mehr Wissen über die Marder werden bei der professionellen Installation unseres Marderschutzes integriert.

Der langjährige Erfolg unserer Auto-Marderschutz -Idee überzeugt mit ausschließlich zufriedenen Kunden.

- Endlich keine Marderschäden mehr! -

 

Die "Katzenspuren" auf dem Auto:

Immer wieder hört man von "Katzenspuren". Würden Sie eine Katze mit diesem Schmutz an den Pfoten in Ihr Haus lassen?   - Gewiss nicht, und diese Spuren, die Ihnen an den Autos auffallen, sind auch nicht von Katzen: Die Pfotenform mag sehr ähnlich sein, aber deren Eigenschaft überhaupt nicht! Katzenpfoten sind keine Schmutz- Träger, das arme Tier käme mit seiner eigenen Körperpflege nicht mehr klar.

Der Marder hingegen saugt den Dreck förmlich mit den behaarten Pfoten auf. Oft können Sie Fahrzeuge beobachten, die mit Spuren übersät sind, obwohl sie in einem sauberen, geteerten Umfeld geparkt wurden!  Katzen klettern sehr selten auf Autos, und wenn, dann mit gezielten und sicheren Sprüngen.  Die Spuren, die Sie aber sehen, sind eng aneinander liegende "Tippelspuren", meist auch Rutschspuren. Nie würden Katzen rutschen, sich so unsicher bewegen. Dem Marder aber macht dies Spaß, und gleichzeitig markiert er hierbei schon sein Revier !

Auto in Garage ?

 

Viele Kunden meinten zuvor, dass ihr Fahrzeug in der Garage in Sicherheit wäre. Doch was passiert, wenn sie einen Ausflug unternehmen, bei dem es evtl. etwas später wird, oder sie außerhalb übernachten, Urlaub machen?

Dann kann der Ärger über Ausfälle und Unkosten sehr groß werden. Meist liegt der Preis hierfür sogar weit über dem unseres Marderschutzes, und nach der Reparatur geht der Revierkampf der Marder in Ihrem Motorraum weiter.

 

Unseren Marderschutz haben Sie mit Ihrem Auto immer dabei, - Ihre Garage aber nicht !

 

Wussten Sie ?

 

Das Marderproblem mit Autos begann nachgewiesen 1978 in der Schweiz, in dem Ort Winterthur. Man hatte in dieser Zeit u. A. durch die Isolierung von Hausdächern den Tieren das Quartier genommen. Nachdem die Marder dann die Motorräume von Fahrzeugen als Unterschlupf benützten, begannen dort die ersten Revierkämpfe, die folglich auch Schäden hinterließen.

Inzwischen ist dieses Marderproblem europaweit zu finden, sogar schon bis Griechenland!

Lassen Sie den Marder erst gar nicht rein !

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Auto-Marderschutz Brender